Forum für Reben und Trauben
Ampelographia.de
Ampelographia.de
Willkommen im Forum
Chronos & Geschichte
Historische Quellen
Aktuelle Fachliteratur
Forscher & Züchter
Alte & neue Rebsorten

 
Willkommen im Forum !         
 

Ampelos kommt aus dem Griechischen und bedeutet Weinstock; graphia ist die Beschreibung. Ampelographie ist also das Studium, die Beschreibung und die Illustration der Rebsorten - der Ampelograph der ausführende Wissenschaftler.
Die Ampelographie ist eine noch junge, moderne Wissenschaft. (nach Silvio Martini)
 

Unser Forum ist die Plattform für eine sachverständige Erörterung aller Themen rund um die Ampelographie. Sie als Leser sind eingeladen, sich auch im Forum zu Wort zu melden. Bitte nehmen Sie hierfür mit uns Kontakt auf.
 

Das Wort Ampelographia wurde zum ersten Male im Jahre 1661 von Philipp Johann Sachs in Leipzig benutzt - und nun trägt unser Forum diesen Namen.
 

Zweck unseres Forums ist es:
* die Geschichte und Chronologie der Ampelographie darzustellen,
* sowohl alte als auch aktuelle Fachliteratur bibliographisch aufzubereiten,
* die Ampelographen und Rebenzüchter mit ihren biografischen Daten in einer Galerie
   zu präsentieren,
* die Rebzucht und Züchter sowie deren Forschungsergebnisse darzustellen,
* für alte und neue Rebsorten der wichtigsten Weinbauländer eine Linksammlung von
   Informationen im Internet anzubieten.
 

... und wer sind wir?
Moderator des Forums: Harry George, Fachautor von Weinbüchern und Mitarbeiter von Weinzeitschriften.
Mentor des Forums: Dr. Marcel Aeberhard, Experte für Rebsorten und deren Geschichte, Verfasser des jüngsten Standardwerkes zur Geschichte alter Trauben-sorten.
Scriptor für das Forum: Dr. Wolfgang Thomann, Verfasser zahlreicher Weinbücher und von Beiträgen in Weinzeitschriften, speziell über Ost-Deutschland und Ost-Europa.
 

"Autochthone Rebsorten sprechen
die Sehnsucht nach Ursprünglichkeit an."
(Ijoma Mangold)